Unsere Referenzen

Gonder Facility Services 

„Im April 2017 hatten wir das erste Mal Kontakt zu Kenter in Sachen InnuScience. Obwohl es sich für uns sehr abenteuerlich anhörte, wagten wir dennoch im Sommer 2017 einen Test in 2 großen Objekten über mehrere Monate hinweg. Das Ergebnis des Tests war, dass Gonder InnuScience in sein Produkt-Portfolio übernimmt. In Anbetracht des Klimawandels und des global nach wie vor wachsenden Verbrauchs natürlicher Ressourcen, sehen wir uns als mittelständiges Unternehmen vor entscheidende Herausforderungen gestellt. Eine davon ist der Einsatz nachhaltiger, umweltverträglicher und gefahrstofffreier Reinigungsprodukte. Mit dem Einsatz der mikrobiologischen Reinigungsprodukte von InnuScience haben wir unsere unternehmerische Verantwortung neu definiert und setzen hier auf innovative Wege für eine nachhaltige Zukunft.“Stefan Dörner (Operations-Manager)

DREFS Gebäudereinigung

„Radikal anderer Reinigungsansatz, nachhaltig, umweltschonend und gepaart vom sichtbaren Reinigungserfolg und Kostensenkung. Ergänzendes Highlight ist, dass die Produkte ab dem Hochkonzentrat völlig kennzeichnungsfrei sind“ – Harald Drefs (Geschäftsführer)

Mader Dienstleistungs-GmbH

Die Mader Dienstleistungs-GmbH war von Anfang an bei diversen Tests von InnuScience mit Begeisterung dabei. Schnell haben wir verstanden, dass es sich hier nicht nur um gut funktionierende Produkte handelt – dies war nach 2-3 Wochen recht schnell gerade in Fugenbereichen ersichtlich – sondern dass die Produkte enorm effizient, kostensparend, wirklich nachhaltig sind und dabei noch wirklich Spaß bereiten, wenn sie von den Führungskräften und Reinigungskräften verwendet werden. Selbst unsere Kunden haben uns in diversen Objekten schon proaktiv darauf angesprochen, dass sich nochmals etwas an der schon guten Optik verändert hat und es keine üblen Gerüche mehr in den Objektbereichen gibt. Darüber hinaus minimieren sich für uns Logistik-, Lager- und Schulungskosten, da die Produkte ab dem Hochkonzentrat kennzeichnungsfrei sind. Nach und nach werden wir den Umstieg auf die biotechnologischen Produkte von InnuScience forcieren und unsere Objekte umstellen.“ – Sylvia Mader (Prokuristin)